Bonner Wirtschaftstalk
MITTEN IN EUROPA
Aktuelle Aufzeichnung vom 05. Februar 2020 Podiumsgäste: Alexander Graf Lambsdorff MdB, Dr. Jörg Haas, Nelly Kostadinova, Jochen Pöttgen
MITTEN IN EUROPA

Nächste Veranstaltung

WUMMS & WANDEL. Chancen einer Krise.

19. August 2020 um 19:00 Uhr, Kunstmuseum Bonn

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW
Ulrike Lüneburg, Geschäftsführerin der B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH
Mathias Welteroth, CFO & COO der Lemo Maschinenbau GmbH
Uwe Borges, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse KölnBonn

Moderation: Nathalie Bergdoll


Jetzt kostenlos anmelden und LIVE im Publikum dabei sein!

Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Prof. Dr. Andreas Pinkwart

 Ulrike Lüneburg

Ulrike Lüneburg

 Mathias Welteroth

Mathias Welteroth

 Uwe Borges

Uwe Borges

Bonner Wirtschaftstalk

Fernsehaufzeichnung vor Publikum

Seit Sommer 2012 findet sechsmal im Jahr der Bonner Wirtschaftstalk statt. 70 Minuten lang diskutieren Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft vor Publikum.

Gegenstand der Diskussion sind jeweils Themen, die für die in Bonn und der Region ansässigen, insbesondere mittelständischen Unternehmen relevant sind.

Moderiert werden die Gesprächsrunden, die auch für SmartTV und Internet aufgezeichnet werden, im Wechsel von Nathalie Bergdoll und Christian David.


Träger

Der Bonner Wirtschaftstalk wird getragen von der Sparkasse KölnBonn, den Stadtwerken Bonn, Energie und Wasser, und der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg.



Sparkasse KölnBonn
SWB Energie und Wasser
Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

Aktuelle Themen

Alle Themen

Alle Themen

Save the date

19. August 2020: WUMMS & WANDEL. - Chancen einer Krise.     In Kalender eintragen

07. Oktober 2020: SMART BONN -      In Kalender eintragen

09. Dezember 2020: Responsible BONN -      In Kalender eintragen

Termin- und Themenänderungen vorbehalten


Jetzt kostenlos anmelden und LIVE im Publikum dabei sein!


Kostenlos Anmelden

Podiumsgäste

Alle Stimmen    Alle Podiumsgäste

Stimmen der Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft

 Wolfgang Grießl

Es ist gut, dass wichtige Themen der Region auch im Medium "Fernsehen" transportiert werden. Das Profil der Stadt und der Region wird geschärft. Und die steigenden Besucherzahlen bestätigen dabei die Attraktivität des Konzepts."

Wolfgang Grießl
Präsident der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg (bis Februar 2017)
 Christian Lindner MdL

Der Bonner Wirtschaftstalk verbindet die großen gesellschaftlichen Diskussionen mit regionalen Fragen. Und greift dabei auch unbequeme Themen auf. Das belebt die politische Diskussion in Bonn – und darüber hinaus. Ich erinnere an die Diskussion über die Rolle Bonns als Bundesstadt und UNO-Standort. Damit hat er sich als spannendes Gesprächsformat etabliert und spiegelt die Innovationskraft und Weltoffenheit der Stadt wider."

Christian Lindner MdL
Bundesvorsitzender der FDP Freie Demokraten
Prof. Dr. Wolfgang Goetzke

Der „Bonner Wirtschaftstalk“ ist ein vorbildliches Beispiel dafür, wie man in unserer heutigen Mediengesellschaft interessierte Bürger in den facettenreichen Entwicklungsprozess von Stadt und Region einbeziehen kann. ... Die Live-Atmosphäre der Podiumsgespräche und das anschliessende get-together sorgen für wohltuende Authentizität. ..."

Prof. Dr. Wolfgang Goetzke
Direktor des gewi-Institut für Gesundheitswirtschaft e.V.

Alle Stimmen    Alle Podiumsgäste

Quelle: Schaufenster/Blickpunkt & medien.de

Veranstaltungsort

Foyer des Kunstmuseum Bonn


Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 2, 53113 Bonn

Das Kunstmuseum Bonn erreichen Sie mit den U-Bahnlinien 16, 63 und 66 (Haltestelle Heussallee/Museumsmeile). Sollten Sie mit dem PKW anreisen, steht Ihnen in unmittelbarer Nachbarschaft ein Parkhaus mit 535 Stellplätzen zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Anfahrt finden Sie auf der Internetseite des Kunstmuseum Bonn.

LIVE im Publikum dabei sein!

Wenn Sie bei einer der nächsten Aufzeichnungen des Bonner Wirtschaftstalks im Publikum dabei sein möchten, melden Sie sich bitte kostenlos über das Online-Formular an.

Kostenlos Anmelden